Englisch | Deutsch | Französisch
 
 
 

Home

Über uns

- Vorwort

- Prinzessin Inaara

Toleranz

Mikrokredite

Frauen & Kinder

Mensch & Tier

HIV & AIDS

Mediation

Spenden

Kontakt

Inaara Aga Khan appelliert

Population Services International

Ein Herz fuer Kinder

FIFA Football for Hope

Der Sonnenhof Song

Deutsche AIDS Stiftung Online Spenden

Mensch und Tier


„Menschen und Tiere müssen in friedlicher Symbiose in unserer Umwelt zusammenleben. Wir Menschen dürfen nicht vergessen, dass wir auf die Tiere angewiesen sind. Zerstören wir sie, zerstören wir uns selbst.”

Prinzessin Inaara

Tiere als Therapeuten für den Menschen

Jeder Mensch hat ein angeborenes Bedürfnis, mit Tieren umzugehen. Seit den 60er Jahren wird wissenschaftlich erforscht, welche gesundheitsfördernden Wirkungen Tiere auf den Menschen haben können. Dabei fand man heraus, dass sich der Umgang mit Vierbeinern positiv auf die physische und psychische Gesundheit, oft sogar lebensverlängernd, auswirkt. Dies war der Beginn der Tiertherapien.

Durch den Umgang mit Tieren können viele Menschen besser mit schwierigen Lebenssituationen und mit Stress umgehen. Der Kontakt mit dem Tier vermittelt, wonach sich alle Menschen sehnen: Liebe, Sich-Angenommen- Fühlen, Vertrauen, Zuversicht. Das Tier als Balsam für die Seele und ruhender Pol.

Tiere gehen unvoreingenommen und positiv auf die Menschen zu, nehmen sie, wie sie sind. Ihnen ist es egal, ob man jung oder alt, krank oder gesund, arm oder reich ist. Ebenso wenig heucheln sie falsches oder unerwünschtes Mitleid vor. Daher erleben viele Kranke den Kontakt zu ihnen als echt und entspannend. Überall auf der Welt stehen Tiere im Dienste des Menschen. Ihr Wohlergehen und ihre artgerechte Haltung müssen uns daher am Herzen liegen.

Pages: 1 2